Die Geschichte lehrt uns: In Zeiten von Krisen und zusammenbrechenden Währungen hat nur immer das Gold als sichere Währung überlebt. Trotzdem begann unsere Nationalbank 1999 ausgerechnet in unsicheren Zeiten, unser Gold zu verkaufen (nachdem sie noch kurz vorher ausdrücklich geschrieben hatte, ein Verkauf dieses "Tafelsilbers" käme nicht in Frage).

Ich habe drei Jahre meines politischen Lebens damit verbracht, zusammen mit zwei Nationalrats-Kollegen eine Volksinitiative ("Gold-Initiative") an die Urne zu bringen. Sie wurde zwar (am 30. November 2014) verworfen, hatte aber doch immerhin den Nebeneffekt, dass die Nationalbank mit den Verkäufen aufhörte.

An dieser Stelle sei meine Broschüre zur genannten Volksinitiative aufgeschaltet: https://luzi-stamm.ch/uploads/luzi-stamm/Gold/Gold-Vorstoss.pdf